• LinkedIn - Schwarzer Kreis
  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • Soundcloud - Schwarzer Kreis
  • YouTube - Schwarzer Kreis
  • LinkedIn - Schwarzer Kreis
  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • Soundcloud - Schwarzer Kreis
  • YouTube - Schwarzer Kreis

Jelena Dabic ist Komponistin, Konzertdesignerin und Künstlerische Leiterin des SILK::ROAD Festivals. 

Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt auf der Musik als künstlerischem Ausdruck, wobei visuelle, auditive, haptische, olfaktorische und geschmackliche Elemente die Werke als synästhetische Verbindung ergänzen. Durch die eigene Rezeption nimmt das Publikum eine aktiv teilnehmende Rolle ein. 

Sie benutzt klassische Formen, die sie gerne unerwartet auflöst und in neuen konzertanten Erlebnissen kondensiert. Die Verbindung eines traditionellen Volksinstrumentariums und zeitgenössischer Musik macht sie transmedial beim SILK::ROAD Festival erlebbar.

Die Musikwelten außerhalb Europas, fremde Kulturen und die Funktionsweise außereuropäischer Musiksysteme sind für Jelena Dabic ihr Forschungsfeld und die Quelle ihrer  künstlerischen Arbeit. Sie forscht hauptsächlich im Bereich der Ritualpraxis verschiedener Völker vor Ort und verarbeitet ihre Erkenntnisse in neuen Kompositionen und der Konzertdramaturgie. Dabei verfolgt sie das Ziel, eine Verbindung zwischen zeitgenössischer und traditioneller Musik zu generieren. 

Ihr musikalisches Œuvre umfasst zahlreiche Solo- und Kammermusikstücke sowie Orchesterwerke und Opern, die bereits in Europa, Asien, Süd- und Nordamerika aufgeführt wurden. Ihre Kurzoper „Spiegelspiel“ wurde bei der Münchener Biennale 2010 uraufgeführt und “Der Riss”- Musik für einen Bunker wurde 2017 als site-specific Musiktheater im Tiefbunker am Hamburger Hauptbahnhof uraufgeführt. Weitere Kompositionsaufträge kamen u. a. von der Kunsthalle Hamburg, den Kasseler Musiktagen, dem Siemens Arts Program, dem Konzerthaus Berlin, der Belgrader Philharmonie, der Jenaer Philharmonie, dem Loh Orchester, Young Euro Classic… 

Jelena Dabić studierte Komposition, Musikwissenschaft und Musiktheorie an der Akademie der Künste in Novi Sad, an der Hochschule für Musik und Theater München und an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg.

 
Überschrift 5
Überschrift 6

Ich bin ein Textabschnitt. Klicken Sie hier, um Ihren eigenen Text hinzuzufügen und mich zu bearbeiten.

Ich bin ein Textabschnitt. Klicken Sie hier, um Ihren eigenen Text hinzuzufügen und mich zu bearbeiten.

 

Jelena Dabic is a composer, concert designer and creative director of the SILK :: ROAD Festival.

She uses classic concert forms, which unexpectedly dissolve  and condense in new concert experiences. At the SILK :: ROAD Festival she combines traditional folk instruments, contemporary music and innovative technologies, creating  transmedial experiences.

The focus of her work is on music as an artistic expression, whereby visual, auditory, haptic, olfactory and taste elements complement the works as a synesthetic connection. With their own reception, the audience takes an active role in the performance. 

The music worlds outside Europe, foreign cultures and the functioning of non-European music systems are  her field of research and the source of her artistic work. She researches primarily  the ritual practices of various cultures, experiencing them on site  and processing her experience in new compositions and concert dramaturgies. She thereby creates a connection  between contemporary and traditional music.

Her musical oeuvre includes numerous solo and chamber music pieces as well as orchestral works and operas that have been performed in Europe, Asia, South and North America. Her short opera "Spiegelspiel" was premiered at the Munich Biennale 2010 and "Der Riß" - music for a bunker was premiered in 2017 as a site-specific music theatre in the underground bunker at Hamburg Central Station. Other commissions came from the Kunsthalle Hamburg, the Kasseler Musiktage, the Siemens Arts Program, the Konzerthaus Berlin, the Belgrade Philharmonic, the Jenaer Philharmonic, the Loh Orchestra, Young Euro Classic and the Körber Stiftung. 

Jelena Dabić studied composition, musicology and music theory at the Academy of Arts in Novi Sad, at the University of Music and Performing Arts in Munich and at the University of Music and  Performing Arts in Hamburg.

GET ON

THE LIST

© 2020 by Jelena Dabic

All rights reserved 

  • LinkedIn - Schwarzer Kreis
  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • Soundcloud - Schwarzer Kreis
  • YouTube - Schwarzer Kreis